UWG Dankeschönfahrt der Besucherfrauen nach Bevergern
Aktiv vor Ort, UWG aktiv

UWG Dankeschönfahrt der Besucherfrauen nach Bevergern

Es ist eine schöne Tradition, die die UWG Wettringen pflegt. Alle zwei Jahre lädt sie für die Besucherfrauen und Männer des Marienheims und Elisabethstiftes zu einer Dankeschönfahrt ein . Bernd Dircksen organsiert die Fahrten schon seit 20 Jahren. So ging es in diesem Jahr nach Bevergern.

Zunächst konnten sich alle Gäste an der reichlich gedeckten Kaffeetafel stärken. Anschließend ging es bei herrlichem Sommerwetter durch die historische Alt zum Heimatmuseum. Dort wurde die Gruppe bereits durch Julius Pelster erwartete. Er führte durch das, aus mehreren Gebäuden, bestehende Heimathaus. Das Heimmathaus ist ein Vermächnis von Dr.Anton Hilckmann. Hilckmann war Kulturwissenschaftler und einer der bedeutensten deutschen Volkskundler des 20. Jahrhunderts.

Perlster erzählte interessante Geschichten z.B. über das Schloss Bevergern und führte durch die hauseigene Bibliothek. Es war eine gelungene Reise in die Vergangenheit Bevergerns.

Die UWG bedankt sich an dieser Stelle für die ehrenamtliche Arbeit der Teilnehmer.