UWG Besuch auf dem Bio-Hof Ludwig und Mathilde Banning in Maxhafen
100% für Wettringen, Aktuelles, Berichte zur Kommunalwahl 2020, Kommunalwahl 2020

UWG Besuch auf dem Bio-Hof Ludwig und Mathilde Banning in Maxhafen

Am Dienstagabend besuchte die UWG Wettringen den Hof von Ludwig und Mathilde Banning in Maxhafen; einer der ältesten urkundlich erwähnten Bauernhöfe Wettringens. In den Wiesen am Hof werden 14 Bio-Rinder gehalten. Zum großen Teil sind die umliegenden Flächen verpachtet. Außerdem gehört ein großer Wald dazu. Die Mastrinder, Limousin und Cherolais, sind Mastrinder und liefern keine Milch . Der Betrieb ist Bioland zertifiziert.

Quelle MV-Online. Bernhard Hölscher

Die Landwirtschaft gehört zu Wettringen und ins Münsterland. Wir setzen uns für die bäuerliche Landwirtschaft ein und lehen die Entwicklungen der industriellen Landwirtschaft ab. Dabei ist aber der Dialog zwischen Interssengruppen wichtig. Gegenseitige Anschuldigungen sind nicht zielführend und helfen niemandem. Nur gemeinsam können Herausforderungen wie der Erhalt der Trinkwasserqualität aber auch die langfristige Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen Lebensmitteln sicherstellen.